Mehrzwecksaal

Im ehemaligen Schulgebäude der Gemeinde, das 1991 renoviert und umgebaut wurde, wurde im 1. Stock ein 220 m² großer Saal eingerichtet. Bis zu 250 Personen finden hier Platz. Ausgestattet mit eigener Küche, einem Kühlraum, einem Balkon, einer Galerie, einer Garderobe und sogar einer Bar ist dieser Saal flexibel einsetzbar.

Das Hauptaugenmerk liegt auf dem mit Holz verzierten und mit Laminat verlegten Saal, der aus der direkt angrenzenden Küche und dem Ausschank bei Feierlichkeiten versorgt werden kann. Perfekt eingebunden in das Gesamtbild erstreckt sich über den Raum eine Galerie, von der aus alles überblickt werden kann. Der seitlich angelegte Balkon kann auch als Nebeneingang benutz werden. Im Erdgeschoss befinden sich die Garderobe und die Toiletten. Die Bar, kann durch ihre geräumige Größe und ihren extra Toiletten auch für kleine Feiern separat gemietet werden.

Im Jahr 2009 wurden außerdem die Parkplätze und die Außenanlagen des Mehrzwecksaals erneuert. Veranstaltungen können also bis in den Außenbereich abgehalten werden.

 

Ausstattung:

- behindertengerechten Eingang, Aufzug und Toiletten

- bis zu 250 Personen

- Küchenausstattung mit Kühlschrank, Gefrierschrank, Fritteuse, Backofen, Gasherd und zwei großen Kaffeemaschinen.

- Zapfanlage mit gekühlter Theke und Glasspüler, Geschirrspüler und Handglasspüler

- für Theateraufführungen oder Musikveranstaltungen ist es möglich, die vorhandenen Bühnenelemente aufzubauen.

 


Miete des Mehrzwecksaales             350,00 € Grundgebühr und 15,00 € Versicherung

Bar (separat)                                          50,00 € und 6,50 € Versicherung


Die Getränke müssen von der Vertragsbrauerei der Gemeinde erworben werden.

Die Kaution beträgt 100,00 €.
 

Für weitere Fragen und Informationen wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung Brand/Opf.

Frau Melanie Drehobel
Tel.: 09236-230
E-Mail: E-Mail

Über den Kalender (im rechten Auswahlfeld) können Sie einsehen, wann der Mehrzwecksaal zur Verfügung steht! Eine Anfrage kann unterhalb des Reservierungskalenders über den Button "Reservierungsanfrage" gestellt werden. Die zuständige Sachbearbeiterin Frau Drehobel wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen! Der Eintrag erscheint erst nach Freigabe durch die zuständige Sachbearbeiterin als reserviert.